Akkordeonkonzert

Am Samstag 20. Mai 2017 fand das Frühjahrskonzert des Handharmonika-und Akkrdeonklub Untertürkheim-Luginsland HAKUL erstmals in der Alten Gartenstadtkirche in Luginsland statt. Trotz des frühsommerlichen Wetters fanden viele Gäste den Weg in die letzlich sehr gut besuchte Kirche. Das 1.Orchester in Großer Besetzung unter der Leitung von Robert Braininger eröffnete das Konzert mit Musik aus 3 Jahrzenten. Angenfangen mit dem Foxtrott „Ping-Pong“ von Renato Bui aus den sechziger Jahren, über die Rockbalade „The Power of Love“ von 1984 bis ins Jahr 2009, in dem sich das Orchester mit den Stücken „In the Rockcafe“ und „That Kind of Girl“ von Thomas Ott verabschiedete.

Nach einer kurzen Umbaupause nahm das 1. Orchester in kleiner Besetzung ebenfalls unter der Leitung von Robert Braininger auf der Bühne Platz. Petra Hammer, die das Publikum durch das Programm führte und die Stücke erläuterte, kündigte nun die „Peer Gynt – Suite 1“ mit den 4 Teilen „Morgenstimmung, Ases Tod, Anitras Tanz, In der Halle des Bergkönigs“ von Edvard Grieg an. Ihr folgte der Tango Nuevo „Escualo“ von Astor Piazolla. Das Highlight des Abends war das letzte Stück „Take Five“ von Paul Desmond, bei dem Dirigent Robert Braininger selbst am Bass mitspielte, Hans-Peter Kienle den Solopart am Klavier übernahm und zusammen mit Gastschlagzeuger Markus Rahm und seinem Schlagzeugsolo für Begeisterung im Publikum sorgte. Nach tobendem Applaus verabschiedete sich das Orchester mit der Zugabe „Skyline“ und dem letzten Teil aus „Take Five“. Anschließend konnten die Gäste und Musiker das gelungene Konzert bei einem Viertel Untertürkheimer Wein und Vesper Revue passieren und den Abend gemeinsam ausklingen lassen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
by hakul.de 2011